zur Startseitezur Startseite
News
news
02.07.2018 17:09 Uhr
Kultursensibles Wissen – zur aktuellen Diskussion um Migration, Flucht und Asyl Push-und Pullfaktoren
lesen Sie mehr...
19.05.2017 10:20 Uhr
Enpowerment am Arbeitsmarkt - Perspektiven für qualifizierte geflüchtete Frauen
lesen Sie mehr...
09.12.2016 10:10 Uhr
Gut beraten: Ihr Beratungsgespräch
lesen Sie mehr...
17.02.2016 13:39 Uhr
Das Meer und die Moral – Flucht und Asyl
lesen Sie mehr...
17.02.2016 13:50 Uhr
Sea-Watch
lesen Sie mehr...
17.02.2016 13:60 Uhr
Interkulturelle Grundsensibilisierung und Flucht & Asyl
lesen Sie mehr...
09.06.2015 17:42 Uhr
Die Bildungsprämie bringt Sie weiter!
lesen Sie mehr...
10.01.2015 09:02 Uhr
Die Internationalisierung, insbesondere die Rekrutierung von Fachkräften stellt eine zentrale Herausforderung für den deutschen Mittelstand dar
lesen Sie mehr...
02.09.2014 14:40 Uhr
Cultural-Awareness-Training an der VHS Dortmund
lesen Sie mehr...
25.08.2014 15:30 Uhr
Metropole Ruhr - vielfältig - bunt - international - eine Region mit einer langen Einwanderungstradition
lesen Sie mehr...
18.07.2013 13:48 Uhr
Unternehmen leben Vielfalt!
lesen Sie mehr...
15.02.2013 11:34 Uhr
Weiterbildung zur maritimen Sicherheitskraft
lesen Sie mehr...
01.10.2012 10:47 Uhr
Sicherheit an Bord von Kreuzfahrtschiffen, Bericht aus Security Point
lesen Sie mehr...

13.08.2012 09:17 Uhr
Interkulturelle Öffnung und Ausrichtung Kleinst- Klein und mittelständischer Unternehmen (KMU)
lesen Sie mehr...

06.07.2012 09:16 Uhr
Gründerwoche Deutschland 2012: Eine Woche voller Gründergeist
lesen Sie mehr...

14.04.2012 19:00 Uhr
Bildungsurlaub/
Kompaktseminar
07.05.12 -11.05.12
lesen Sie mehr...

03.04.2012 11:30 Uhr
"Always on-nur wie? Alles über Social Media!"
10.05.12 in Dortmund
lesen Sie mehr...

31.01.2012 09:00 Uhr
Anschreiben der Geschäftsführerin der
"Charta der Vielfalt"
lesen Sie mehr...

12.11.2011 14:00 Uhr
Integrationswerkstatt
Donnerstag, 17.11.2011 im Rathaus Dortmund
lesen Sie mehr...

16.10.2011 13:40 Uhr
Unternehmungslustige Frauen am 14.10.2011 im Rathaus Dortmund
lesen Sie mehr...

14.10.2011 16:00 Uhr
Mit weitsichtiger Unternehmensstrategie ganz oben mitspielen!“
lesen Sie mehr...

20.09.2011 10:00 Uhr
Dortmunderinnen
vernetzt 2011
lesen Sie mehr...

07.07.2011 19:00 Uhr
IKUDO! Interkulturelle Öffnung Dortmunder Ausbildungsbetriebe…
lesen Sie mehr...

05.05.2011 18:30 Uhr
Vulnerability of Transport - Maritimer Terror und Piraterie auf hoher See…
lesen Sie mehr...

05.05.2011 18:00 Uhr
Wie komme ich beruflich weiter? Wie organisiere ich - zum Beispiel nach der Elternzeit - meinen Wiedereinstieg in den Beruf? Kurz und gut: wie werde und bleibe ich erfolgreich?
lesen Sie mehr...

01.02.2011 08:00 Uhr
wir werden internationaler und älter, wir schrumpfen und werden weiblicher
lesen Sie mehr...

05.01.2011 19:00 Uhr
Das Dreikönigsfest und die Charta der Vielfalt
lesen Sie mehr...

02.12.2010 11:00 Uhr
Global Entrepreneurship Week
lesen Sie mehr...

02.12.2010 11:00 Uhr
WeiterBilden - KompetenzenEntwickeln
lesen Sie mehr...

02.12.2010 11:00 Uhr
dem alter nicht die flügel stutzen… der jugend flügel geben
lesen Sie mehr...

27.10.2010 18:00 Uhr
Demografie bei Licht betrachtet - Betriebe gestalten den Wandel!"
lesen Sie mehr...

30.05.2010 09:00 Uhr
vom Managementtraining zur Bergung eines antiken Schiffswrack
lesen Sie mehr...

08.02.2010 10:46 Uhr
kompetenzwerkstatt im Demografie Netzwerk mit neuem Webauftritt
lesen Sie mehr...

08.02.2010 10:46 Uhr
Reif für neue Perspektiven!
lesen Sie mehr...

17.01.2010 13:28 Uhr
Vulnerability of Transport by Björn Lars Oberndorf –
lesen Sie mehr...


dem alter nicht die flügel stutzen… der jugend flügel geben

Erfolgreiche Veranstaltung machte auf demografische Entwicklung in Betrieben aufmerksam

Dies war der Leitgedanke unter dem die kompetenzwerkstatt auf der Veranstaltung, "Demografie bei Licht betrachtet – Betriebe gestalten den Wandel!" vertreten war.

Knapp 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unternehmen, Politik und Verwaltung informierten sich am 10. November 2010 im gut gefüllten Zentrum für Lichtkunst e.V. in Unna über die zukünftigen Auswirkungen des demografischen Wandels in Betrieben.

Unter Federführung der Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet hatte das Demografie Netzwerk Westfälisches Ruhrgebiet zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Ziel war, das Thema Demografie in die Unternehmen der Region zu transportieren und erste Lösungsansätze aufzuzeigen. Denn schon heute leiden viele Betriebe unter dem Fachkräftemangel. Ihre Belegschaften werden immer älter und immer weniger jüngere Beschäftigte oder Auszubildende rücken nach.

Um sich langfristig am Markt behaupten zu können, gilt es umzudenken und auf diese Entwicklungen einzustellen. Wie wichtig das Thema ist, wurde im ersten Teil der Veranstaltung deutlich. Dr. Wilhelm Schäffer, Staatssekretär des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, Michael Makiolla, Landrat des Kreises Unna, Carsten Frese, Leiter der Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet wiesen in ihren Beiträgen auf die Dringlichkeit der Thematik hin, die sich nicht nur auf betrieblicher Ebene, sondern auf allen anderen Ebnen des gesellschaftlichen Lebens auswirken wird.

Ansätze für betriebliche Lösungen wurden durch zwei Unternehmensbeispiele aufgezeigt:

Die Richard Laczkowski, Geschäftsführer der Ingenieursgesellschaft für Systemtechnik mbH aus Dortmund und Ralf Swetlik, Leiter Controlling/internationales Personalmanagement der Hesse GmbH &Co.KG aus Hamm gemeinsam mit dem Betriebsratsvorsitzenden Wolfgang Dubberke, berichten über ihre aktuellen Erfahrungen mit der demografischen Entwicklung in ihrem Betrieb und zeigten, wie sie sich dem stellen.

In einer von Michael Westerhoff moderierten Talkrunde, an der Dr. Peter Janßen (Geschäftsführer unternehmer nrw), Harald Küst (Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm), Jutta Reiter (Vorsitzende DGB Region Dortmund-Hellweg), Dagmar Vieregge (Koordinatorin/Beraterin Projekt Gesunde Arbeit Deutsche Rentenversicherung) diskutierten gemeinsam mit den Unternehmensvertretern Richard Laczkowski und Ralf Swetlik über die Möglichkeiten, sich dem Thema zu stellen.

Die verschiedenen Blickwinkel der Talkrundenteilnehmer/-innen beleuchteten die Thematik vielschichtig. Abgerundet wurde das Programm durch einen Ausstellungsbereich.

18 Netzwerkmitglieder vom Beratungsunternehmen über Institutionen bis hin zu Multiplikatoren – präsentierten sich den Besuchern und boten an, in den Dialog mit ihnen zu treten, was von den Besuchern auch gut genutzt worden ist.

Zum Abschluss bestand die Möglichkeit, das Lichtkunstmuseum oder die Lindenbrauerei zu besichtigen oder bei einem kleinen Imbiss weitere Kontakte zu knüpfen oder Erfahrungen auszutauschen.

Kontakt | Impressum | Startseite | Datenschutzerklärung © kompetenzwerkstatt 2007